Arbeiten bei Enpal: Zwei Solarmonteure berichten

Laut Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden im März 2022 2,2 Millionen verbaute PV-Anlagen gezählt. Die Nachfrage nach Solaranlagen wächst stetig und immer mehr Hausbesitzer möchten die zahlreichen Vorteile einer eigenen Solaranlage nutzen. Doch wer plant und installiert eigentlich die Solaranlagen und welche Ausbildung ist hierfür nötig?

Wir haben zwei Solarmonteuren Fragen über ihren Lehrgang bei der Enpal Montage GmbH gestellt. Erfahre in unserem Beitrag, warum sie sich für die Weiterbildung entschieden haben und in welchen Bereichen sie für Enpal tätig sind!

Von der Kfz-Mechatronikerin zur Enpal-Mitarbeiterin

Name: Kim Werner
Alter: 30
Standort / Region: im Spreewald in Brandenburg

Welchen Beruf hast du ausgeübt, bevor du deine Ausbildung zum Solarmonteur bei der Enpal Montage GmbH absolviert hast?

Kim: Ich bin gelernte Kfz-Mechatronikerin und Serviceberaterin.

Warum hast du dich für eine Weiterbildung zum Solarmonteur entschieden?

Kim: Ich war neun Jahre bei Mercedes, habe dort gelernt und geschraubt und wechselte später aus der Werkstatt in den Service. Mein Bruder arbeitete bereits bei der Enpal Montage GmbH (EMG) und holte mich im Dezember 2021 dazu. Inzwischen ist auch meine Schwester bei der EMG – mit drei Geschwistern ist Enpal damit fast schon ein kleiner Familienbetrieb!

Welche Aufgaben bereiten dir im Arbeitsalltag besonders viel Freude?

Kim: Im Bereich der Baubarkeit bin ich für die Barrierefreiheit der Baustellen zuständig. In diesem Kontext bedeutet das zum Beispiel: Wenn das Dach des Kunden an eine Straße angrenzt, sorge ich in Absprache mit den lokalen Behörden dafür, dass der Gehweg abgesperrt und Freileitungen isoliert werden. Ich kümmere mich darum, dass die Hausanschlusskästen aufgeschlossen sind, damit die Elektriker rankommen. Und ich erkläre den Kunden, wie die Montage aussehen wird und was sie dafür vorbereiten müssen. Der Kundenkontakt bereitet mir am meisten Freude.

In welcher Region bist du für Enpal tätig?

Kim: Ich bin für ganz Deutschland zuständig, aber für die Planungen brauche ich nicht reisen.

Und zum Abschluss: Wie viele Solaranlagen hast du bereits installiert (oder dazu beigetragen, dass sie installiert wurden)?

Kim: Ich habe nicht mitgezählt, aber ich konnte schon vielen hundert Solaranlagen den Weg freimachen.

Ausbildung zum Solarmonteur: So läuft die Fortbildung bei Enpal ab

Um trotz eines Handwerkermangels die hohe Nachfrage nach Solaranlagen zu bedienen, bildet Enpal in der firmeneigenen Akademie Solarmonteure aus.

Vom Tankwart zum Teamleiter bei Enpal

Enpal-Mitarbeiter und Monteur Mohammed Hallak

Name: Mohammed Hallak
Alter: 29
Standort / Region: in Remagen in Rheinland-Pfalz

Welchen Beruf hast du ausgeübt, bevor du deine Ausbildung zum Solarmonteur bei der Enpal Montage GmbH absolviert hast?

Mohammed: Ich bin 2016 von Syrien nach Deutschland gekommen und habe in meiner Vergangenheit schon einige Jobs gemacht – vom Kellner über Tankwart und Lagerist hab ich schon in vielen Bereichen Erfahrungen sammeln dürfen. Inzwischen bin ich bei Enpal zum Teamleiter aufgestiegen.

Warum hast du dich für eine Weiterbildung zum Solarmonteur entschieden?

Mohammed: Einerseits habe ich mich für Enpal entschieden, weil mir ein guter Freund von seiner Arbeit auf den Baustellen erzählt hat. Seine Erzählungen klangen sehr spannend und nach einem guten Arbeitsklima, in dem man auch Spaß haben kann. Andererseits freue ich mich, so einen wichtigen Beitrag zur Umstellung auf grüne Energien leisten zu können.

Welche Aufgaben bereiten dir im Arbeitsalltag besonders viel Freude?

Mohammed: Unter der Woche besuche ich die Teams auf dem Bau, berate sie und helfe bei Problemen. Ein bis zwei Tage verbringe für die Routenplanung und Teambesetzung im Büro.

In welcher Region bist du als Solarmonteur für Enpal unterwegs?

Mohammed: Ich bin im Kölner Raum (NRW) für Enpal aktiv.

Und zum Abschluss: Wie viele Solaranlagen hast du bereits installiert?

Mohammed: Als Teamleiter bin ich Ansprechpartner für die Teams und teils noch immer selbst auf dem Dach unterwegs, insbesondere wenn „Not am Mann“ herrscht. In seiner aktiven Phase als Solarmonteur kamen wohl zwischen 90 und 100 Anlagen aufs Dach.

Möchtest du mehr über Enpal erfahren?

Erfahre auf der Enpal-Homepage mehr über das Produkt und die Missionen der Gründer. Bleib‘ außerdem über folgende Kanäle immer auf dem Laufenden:


Bist du auf der Suche nach einem spannenden Beruf und einer neuen Herausforderung in der grünen Branche? Entdecke in unserem agrajo-Stellenmarkt offene Stellen und bewirb dich innerhalb weniger Klicks auf deinen neuen Traumjob!

Newsletter

Abonniere jetzt den kostenlosen agrajo Newsletter und bleib auf dem Laufenden, wenn es um aktuelle Stellenanzeigen und Infos rund um die Themen Beruf und Karriere geht.