Was macht ein Anbauberater in der Landwirtschaft?

Wen fragt der Landwirt, wenn er sich nicht sicher ist, welche Sorte er am besten anbaut? In diesem Fall hilft der Anbauberater.

Erfahre in unserem Artikel welche Voraussetzungen ein Anbauberater erfüllen muss, um diesen Job ausüben zu können.

Streckbrief Berufsbild Anbauberater

Berufstyp: Hochschulberuf oder Ausbildungsberuf
Ausbildungsart: Studium oder Ausbildung
Ausbildungsdauer:ca. 3 Jahre (Studium); ca. 1-2 Jahre (Ausbildung)
Lernorte:Hochschulen oder Ausbildungsstätten
Vergütung:Bruttogehalt bei 3.387 € bis 6.184 €/monatlich

Aufgaben: Was macht ein Anbauberater?

Als Anbauberater bist du ein wichtiger Partner für die praktische Landwirtschaft beziehungsweise auch für den Garten- und Gemüseanbau. Du agierst als Repräsentant der Züchtungsunternehmen beim Handel und fährst zu Landwirten, Gärtnern, Jungpflanzenbetrieben und Anbauern, um sie vor Ort beraten zu können.

Mit deinem Wissen aus dem Bereich Pflanzenbau hilfst du deinen Kunden:

  • zu entscheiden, welche Pflanzen angebaut werden soll
  • zu entscheiden, welche Sorte geeignet ist
  • beantwortest pflanzenbaulichen Fragen
  • unterstützt bei der Durchführung von Sortenversuchen
die arbeit als anbauberater ist oft auch wissenschaftlich
Zu deiner Arbeit als Anbauberater gehört stets die Fortbildung in deinem Bereich. (©stock.adobe.com/Serhii)

Voraussetzungen: Wie wird man Anbauberater?

Grundsätzlich ist der Beruf des Anbauberaters thematisch sehr breit gefächert und lässt sich dementsprechend auch auf verschiedenen Wegen erreichen.

Mit einem geeigneten Studium Anbauberater werde

Du hast dein Abitur abgeschlossen und bist nun auf der Suche nach einer akademischen Weiterbildung, die Innovation und Natur vereint? Dann ist der Einstieg in die Pflanzenzüchtung eine vielseitige Möglichkeit für dich. Studiengänge wie Agrarwissenschaften, Gartenbauwissenschaften oder Biologie sind eine geeignete Grundlage für deine spätere Tätigkeit.

Erfahre auf agrajo außerdem, welche weiteren Ausbildungswege, Berufsbilder und Arbeitgeber in der Pflanzenwirtschaft zuhause sind.

Mit einer Ausbildung Anbauberater werden

Du hast den Schulabschluss in der Tasche, bist naturbegeistert, selbstständig und motiviert? Dann starte eine Ausbildung zum Agrarwirtschaftlichen Assistenten/in (ATA) oder zum Pflanzentechnologen/in (PT). Beide Ausbildungen verbinden den Umgang mit Natur, Pflanzen, Technik und Menschen und stellen für dich als Berufseinsteiger eine große Chance dar.

Allein für Pflanzentechnologen stehen jährlich circa 40 freie Ausbildungsplätze zur Verfügung. Als angehender Agrarwirtschaftlicher Assistent hast du die Chance auf einen von 100 freien Plätzen.

Was macht ein Pflanzentechnologe?

Du interessierst dich für die Zucht von Energie- und Nahrungspflanzen? Dann ist der Beruf des Pflanzentechnologen genau der richtige für dich!

Gehalt: Wie viel verdient man als Anbauberater?

Als Anbauberater in der Landwirtschaft kannst du von 3.387 € bis 6.184 € (Brutto) bei einer 40-Stunden-Woche verdienen. Zudem ist dein von deinem Ausbildungsgrad Gehalt abhängig- hast du eine Ausbildung absolviert oder kannst du einen akademischen Abschluss wie einen Bachelor oder Master vorweisen? Das Bundesland in dem du arbeitest kann ebenfalls Einfluss auf deine Verdienstmöglichkeiten haben.

Arbeitgeber in der grünen Branche: Wer stellt Anbauberater ein?

Namhafte Pflanzenzüchtungs- und Saatguthersteller der grünen Branche stellen Anbauberater ein. Als Anbauberater bei KWS, Syngenta und Co. berätst du Landwirte vor Ort und unterstützt bei der richtigen Sortenwahl bei beispielsweise Mais, Sonnenblumen, Getreide, Raps und Zuckerrübe.

Du kannst als Anbauberater in der Landwirtschaft sowohl als fester Angestellter oder freier Mitarbeiter arbeiten oder dich selbstständig machen. Welche Anstellungsart am besten zu dir passt, entscheidest du!


Bist du auf der Suche nach einem spannenden Job in der grünen Branche? Entdecke offene Stellenangebote in unserem agrajo-Stellenmarkt!

Newsletter

Abonniere jetzt den kostenlosen agrajo Newsletter und bleib auf dem Laufenden, wenn es um aktuelle Stellenanzeigen und Infos rund um die Themen Beruf und Karriere geht.