Ausbildung mit Abitur: Deine Berufsmöglichkeiten im Überblick

Bist du Abiturient und stehst du derzeit am Scheideweg zwischen Ausbildung mit Abitur, Studium oder duales Studium? 2019 hatte fast jeder dritte Auszubildende, der eine Ausbildung neu anfing, bereits das Fachabitur oder die allgemeine Hochschulreife in der Tasche. Der Abiturientenanteil ist in den Jahren zuvor stetig angestiegen. In einigen Ausbildungsberufen ist das Abitur unabdingbar und bietet dir sehr gute Karriere- und Berufschancen.

Erfahre in unserem Beitrag, warum eine Ausbildung mit Abitur sinnvoll ist und prüfe, welche Berufe mit Abitur und Ausbildung dich interessieren!

Ausbildung mit Abitur: Ist das sinnvoll?

Ja, es kann für dich durchaus sinnvoll sein, nach dem Abitur eine Ausbildung zu beginnen. Nicht jeder Abiturient muss nach dem Abitur ein Studium beginnen, denn auch eine Berufsausbildung verschafft dir später gute Chancen in Beruf und Karriere.

Du kannst dich entweder für eine spezielle Ausbildung entscheiden, die du einzig mit einem Abitur absolvieren kannst, oder einen herkömmlichen Ausbildungsberuf wählen, den du mit einem Abitur in der Tasche verkürzen kannst.

Bewerbung: weitere Voraussetzungen für die Ausbildung mit Abitur

Für manche Ausbildungen, beispielsweise im medizinischen Bereich, musst du zudem ein Abitur oder Fachabitur vorweisen, weil dies eine Anforderung an die Bewerber und künftigen Auszubildenden ist. Möchtest du später einmal im Beruf eine Führungsposition einnehmen, ist die Ausbildung mit Abitur ein geeigneter Karriereweg. Trotzdem ist das Abitur nicht immer ein Garant dafür, dass du nach deiner Bewerbung deinen gewünschten Ausbildungsplatz erhältst. Weitere Anforderungen können zudem deine bisherigen Praktika, deine Schul- und Abinoten sowie ein erfolgreich bestandener Einstellungstest und eine hervorragende Bewerbung sein.

Du solltest in dem Bewerbungsgespräch hervorstechen, denn auf beliebte Ausbildungsplätze kommen meist mehr Bewerber auf eine verfügbare Ausbildungsstelle.

„Ghosting“ im Bewerbungsprozess: Das kannst du tun

Du hast viele Bewerbungen geschrieben und rausgeschickt, aber wartest seit Wochen auf Rückmeldung? Möglicherweise wurdest du geghostet. Wir verraten dir, was jetzt zu tun ist.

Ausbildung mit Abitur: Welche Ausbildungsberufe kommen infrage?

Abiturienten erhalten in der Regel bereits in der Schule einen Einblick in die Ausbildungsberufe und machen sich Gedanken über die Zeit nach dem Schulabschluss. Studium, Ausbildung oder duales Studium – dir stehen viele Wege offen.

Um zu klären, welche Ausbildungsberufe mit Abitur für dich infrage kommen, stellen wir dir die bekanntesten Berufe vor.

Bekannte Ausbildungsberufe mit Abitur

In vielen kaufmännischen Berufen hast du sehr gute Berufschancen, wenn du bereits ein Abitur oder Fachabitur vorweisen kannst. Außerdem kannst du mit deinem Ausbildungsbetrieb darüber sprechen, ob du die Ausbildung mit Abitur verkürzen kannst.

Ausbildung und Abitur: Gehobener Dienst und Beamtenlaufbahn bei der Polizei

Verfügst du über ein Abitur, erfüllst du bereits die Grund-Voraussetzung für den gehobenen Dienst bei der Polizei, der Bundespolizei oder beim Zoll und kannst folgende Ausbildungen mit Abitur beginnen:

  • Polizeikommissar/-in
  • Polizeivollzugsbeamter/-in im gehobenen Dienst
Ein Abitur ermöglicht dir eine Vielzahl an beruflichen Chancen und öffnet Türen. (© stock.adobe.com/fotogestoeber)

Ausbildung mit Abitur: Vorteile und Gehalt

Ein großer Vorteil einer Ausbildung mit Abitur ist die Verdienstmöglichkeit beziehungsweise Ausbildungsvergütung während der dreijährigen Ausbildung. Im Durchschnitt erhältst du im ersten Jahr bereits über 1.100 € im Monat und steigerst das im dritten Lehrjahr auf 1.500 € monatlich. Die Ausbildungsvergütung und Urlaubstage stehen in deinem Ausbildungsvertrag. Bevor du den Vertrag unterschreibst, solltest du über Vergütung und Probezeit in der Ausbildung genau rüberlesen. Bereits als Azubi stehst du gehaltsmäßig gut dar und verdienst nach dem Fach Abitur beziehungsweise Abi gutes Geld.

Ein weiterer Vorteil neben dem Geld ist der hohe Praxis-Anteil in der Ausbildung. Als Schulabgänger erhältst du während der Ausbildung bereits erste Berufserfahrungen und wirst sehr gut auf das spätere Berufsleben und den Arbeitsmarkt vorbereitet.

Während der Ausbildung lernst du an der Berufsschule die Theorie und kannst deine Kenntnisse in die Praxis im Betrieb übertragen. Aufgrund der Berufserfahrung im Job bist du nach der abgeschlossenen Ausbildung eine wertvolle Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt und kannst dich im Laufe der nächsten Jahre zu einer Führungskraft fortbilden. Die Berufs-Möglichkeiten sind hierbei vielfältig und du kannst dir deinen Weg in große und interessante Unternehmen suchen.

Nach der Ausbildung studieren: Ist das möglich?

Ja, nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung mit Abitur kannst du noch weiter studieren. Hast du dich für eine Branche entschieden, können zusätzliche Abschlüsse und Weiterbildungen hilfreich sein, um deine Karrierechancen zu erhöhen und dich zu einer Führungskraft auszubilden. Einige Unternehmen unterstützen dies sogar, um aus ihrem Nachwuchs die Führungskräfte von morgen zu formen.

Vor allem im Finanz- und Bankensektor sowie in medizinischen Berufen kannst du deine Berufsqualifikationen stetig erweitern und aufsteigen.

Alternative zur Ausbildung mit Abitur: das duale Studium

Nach dem Abitur hast du in der Regel drei Möglichkeiten: Eine Ausbildung, ein Studium oder ein duales Studium zu beginnen.

Ähnlich wie bei einer Ausbildung mit Abitur erwartet dich bei einem dualen Studium eine Mischung aus Praxis und Theorie. Im Gegensatz zur Ausbildung findet der Theorieunterricht nicht an einer Berufsschule, sondern einer Hochschule statt. Ähnlich wie bei einer Ausbildung bekommst du auch im dualen Studium eine Vergütung gezahlt. Das Gehalt im dualen Studium fällt mitunter geringer aus, da der Betrieb für deine Studiengebühren aufkommt.


Bist du auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, einer Werkstudentenstelle oder einem Job in der grünen Branche? Entdecke passende offene Jobs in unserem agrajo-Stellenmarkt!

Newsletter

Abonniere jetzt den kostenlosen agrajo Newsletter und bleib auf dem Laufenden, wenn es um aktuelle Stellenanzeigen und Infos rund um die Themen Beruf und Karriere geht.